Eisenpfanne.net  

Links:

Eisenpfannen von Turk

Tipps

Pflege

Wikipedia

Impressum



 
Bild Eisenpfanne

Eisenpfannen










Warum Eisenpfannen ?
oder besser
Warum eigentlich keine Eisenpfanne ?

Profiköche schwören drauf, und auch unsere Großeltern wussten es schon: Eisen ist der ideale Werkstoff für Bratpfannen. Eisenpfannen haben viele Vorteile:
-sehr gute Wärmeleitfähigkeit, dadurch bessere Wärmeverteilung und Dosierbarkeit, und somit geringerer Energieverbrauch.

-Nach dem richtigen Einbraten wirkt die entstehende Fettkohleschicht praktisch als „Antihaftbeschichtung“, und das ohne gesundheitsschädliche Kunststoffbeschichtung.

-Eisen ist für alle Herdarten geeignet (vor allem auch für Induktion), und kann auch im Backofen, ja sogar auf offenem Feuer verwendet werden

-bei richtiger Pflege und Verwendung praktisch unverwüstlich.

-Bei hoher Temperatur schließen sich beim Fleisch rasch die Poren, es bleibt zart und saftig. Bratkartoffeln werden wunderbar knusprig, und auch Eierspeisen gelingen bestens.

-Wenn die Pfanne gleichmäßig erhitzt wird (bitte nicht auf zu kleinen Herdplatten verwenden) verzieht der Boden sich nicht. Der Stiel wird nur handwarm, somit lässt die Pfanne sich gut handhaben.

Diese Eigenschaften gelten sowohl für gusseiserne, als auch für geschmiedete Eisenpfannen. Die glatte geschmiedete Eisenpfannen eignet sich gut für Bratkartoffeln und Eierspeisen, die schmiedeeiserne Bratpfanne mit geriffelter Oberfläche ist auch ideal für kurzgebratenes Fleisch.

Vor dem Erstgebrauch muss eine Eisenpfanne jedoch richtig vorbereitet werden:
Hier geht's zur Pflegeanleitung

Hier noch ein paar Tipps

Also: Wer noch keine Eisenpfanne hat, sollte sich schleunigst eine anschaffen (sie kosten ja schließlich kein Vermögen. Über kurz oder lang wird man sie nicht mehr missen wollen, und schmeißt die Alu-Pfanne mit Antihaftbeschichtung weg (ist das eigentlich Sondermüll ?)